Stephan's Beruf

Studium in Würzburg

Uni WürzburgIch habe in Würzburg Physik studiert und 1991 mein Diplom erworben. An der Uni, an der Nobelpreisträger Klaus von Klitzing seinen quantisierten Hall-Effekt entdeckt hatte. Meine Diplomarbeit handelte von Phasenübergängen in ferroelektrischen Kristallen wie BCCD (Betaincalciumchlorid-Dihydrat).


Projektingenieur bei Noell

PKA GorlebenVon 1991 bis 1999 war ich als Projektingenieur bei Babcock Noell GmbH tätig. Ich arbeitete im Projektteam der Pilotkoordinierungsanlage Gorleben (Foto) und danach für die Deposition Machine für die SKB in Schweden, eine Maschine zur Erprobung der Endlagerung von Brennstoffbehältern im Granit-Endlager Äspö Hard Rock Laboratory.


Patentprüfer im deutschen Patentamt

DPMA HochhausZum Jahrtausendwechsel sind wir nach Müchen umgezogen und ich begann die Ausbildung zum Patentprüfer beim Deutschen Patent- und Markenamt. Seitdem dreht sich meine berufliche Tätigkeit um Innovationen, Erfindungen und Patente.


Seit 2008: Europäisches Patentamt

Kurt-Härtel-PassageIm Jahr 2008 gab es nochmal einen Wechsel in das Europäische Patentamt. Dort prüfe ich Patentanmeldungen in der Klasse H02M = Stromrichter, Konverter und Netzteile.